Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Innenstadt und Marktplatz von Markarth
Do Feb 08, 2018 5:34 pm von Jarl Hal Windspalter

» Schrein des Talos
Do Feb 08, 2018 4:48 pm von Jarl Hal Windspalter

» Schankraum
Do Feb 08, 2018 10:42 am von Jarl Hal Windspalter

» Tempel der Dibella
Mi Feb 07, 2018 12:44 pm von Jarl Hal Windspalter

» Zersplitterte Flasche
Di Feb 06, 2018 11:21 am von Silja Schneeschuh

» Zersplitterte Flasche - Zisterne
Di Feb 06, 2018 10:16 am von Silja Schneeschuh

» Mauern und Wehrgang
Di Feb 06, 2018 9:09 am von Benethor Brumbart

» Hexenheilerei
Mo Feb 05, 2018 11:20 am von Jarl Hal Windspalter

» Thronsaal von Nebelschleier
Mo Feb 05, 2018 10:00 am von Silja Schneeschuh

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am So Aug 13, 2017 8:49 pm

Zersplitterte Flasche - Zisterne

Nach unten

Zersplitterte Flasche - Zisterne

Beitrag von Paarthurnax am Di Mai 09, 2017 11:24 pm

Die Zisterne ist das schlagende Herz der Diebesgilde. Hier plant die Spitze  um den Gildenmeister neue Aufträge und Missionen, die der Gilde zu mehr Ruhm und Ansehen verhelfen sollen. Üblicherweise ist der Aufenthalt in der Zisterne sinnvoll um noch letzte Details zu klären und sich mit Tränken, Proviant und genügend Gildenausrüstung auszustatten. Abgesehen davon, können hier Diebesfertigkeiten verbessert werden.

avatar
Paarthurnax

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 12.01.17

Nach oben Nach unten

Re: Zersplitterte Flasche - Zisterne

Beitrag von Silja Schneeschuh am Di Feb 06, 2018 10:16 am

Fredas, der 13. Abenddämmerung 4Ä 201
16:30 Uhr

Silja come from: Thronsaal von Nebelschleier

Langsam führte ihr Weg sie in die Zisterne der Diebesgilde. Wie gewohnt, waren die anderen entweder außer Haus, im Training oder anderweitig beschäftigt. In der Zisterne war, trotzdessen, dass die Diebesgilde immer größer wurde, verhältnismäßig leer. Nur Brynjolf hing über seinen Notizen und fertigte weitere an. Er musste die Aufträge genau koordinieren, damit sie in einer Stadt nicht so viel Schaden anrichteten und zum anderen durften sich die Aufträge auch nicht überschneiden. Es war ein Akt auf dem Seil, den der Gildenmeister täglich vollführen musste, während noch die speziellen Fälle auf ihn und seinen Rat warteten.
Als sie an seinen Schreibtisch herantrat, sah er nicht auf.
"Nicht jetzt, Kindchen. Fragt mich später nochmal", sprach er wie auswendig gelernt und hatte immer noch nicht aufgesehen.
Silja räusperte sich lediglich und sah mit hochgezogenen Brauen ihren Liebsten an.
Dieser horchte auf, nahm die Kapuze ab und sah seiner Angebeteten in die blauen Augen.
"Verzeih mir, ich war abgelenkt", sprach er, ehe er ihr einen Kuss auf den Mund drückte. Er sanft, wie man es von dem großen und breiten Nord nicht erwartete. Am liebsten hätte sie in diesem Moment weiter gemacht. In in die Zisterne gezogen und angefangen ihn innig zu lieben, solange die Zweisamkeit anhielt.
Sie schüttelte den Kopf. Die Nord musste die schmachtenden Gedanken beiseite schieben und sich auf das wesentliche konzentrieren.
"Maven hat einen Auftrag. Er ist für Markarth bestimmt. Es geht um den neuen Jarl dort. Offiziell soll ich ihm die Aufwartung von Maven machen."
Der Rothaarige besah sich seiner weiblichen Gefährtin und sah den Schmerz in ihren Augen, wenn sie von Maven sprach. Brynjolf, welcher einen immer wieder überraschen konnte, tat es auch diesmal. Er überging den Auftrag von Maven einfach und nahm Silja in den Arm. Sofort umschlung sie ihn, damit er sie niemals mehr loslassen konnte. Sie brauchte diese Nähe, welche ihr das salzige Nass aus den Augen trieb. Sie schniefte ein wenig, während eine Träne nach der anderen über ihre Wangen kullerten.
"Es ist so furchtbar, was sie Klimmek angetan hat", sprach sie gedankenverloren. Der Nord hörte ihr aufmerksam zu. Seit sie zur Vogt von Maven geworden war, war Silja nicht mehr diesselbe. Sie konnte es auch gar nicht mehr sein.
Die Grausamkeit, die Maven ihr bewiesen hatte, machte sie kraftlos und nahm ihr jede Hoffnung.
"Erinnere dich jedes Mal an dein Ziel. Und erinnere dich daran, dass du nicht alleine bist. Die gesamte Diebesgilde steht hinter dir."
Silja war dies nur ein schwacher Trost.
"Doch ihr seid nicht die Einwohner Riftons. Sie sind es, welche ich auf meine Seite ziehen muss, um dieser Schlange einen Knoten in den Hals zu machen. Doch die Einwohner sind nach dem heutigem Tag so verstört, dass sie nie mehr wagen werden, die Hand gegen Maven zu erheben", sprach Silja hoffnungslos. Auch wenn sie die Bemühungen, sie aufzubauen und ihre neuen Mut zu zusprechen, gut hieß, so half es nicht. Sie war einfach zu realistisch, um sich auf ein paar einzelnen Ästen auszuruhen.
"Wenn du in offizieller Mission dort bist, was soll dann die Diebesgilde in Markarth tun?"
Silja hatte sich mittlerweile zu Byrnjolf auf den Schreibtisch gesetzt. Sie lehnte sich an seine hohen Schultern und genoß seine sanften Berührungen auf ihren Oberschenkeln.
"Wir sollen den Jarl und seine Ressourcen ausspionieren. Wenn möglich, geheime Dokumente stehlen."
"Hervorragend", sprach er mit einem gewissen Enthusiasmus, welcher ihr sauer aufstoß.
"Ich wüsste nicht, was daran hervorragend sein soll", gab sie mit Nachdruck zurück und hatte einen leicht verärgerten Blick auf ihren Lebensgefährten gerichtet.
"Keine Sorge, Kindchen. Ich hab mir da was ausgedacht, aber zuerst müssen wir mit Delvin sprechen."
Völlig ratlos sah sie den Nord an. Doch dann zuckte sie gleichgültig mit den Schultern und folgte dem Gildenmeister zur Bar der Zersplitterten Flasche.

Silja|Brynjolf go to: Zersplitterte Flasche
avatar
Silja Schneeschuh

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 13.11.17

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten