Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Hals der Welt - Gipfel
So Jun 17, 2018 1:51 pm von Paarthurnax

» Der Saal des Jarl
Mi Jun 06, 2018 9:33 am von Benethor Brumbart

» Schankraum
So Mai 20, 2018 7:11 pm von NPC

» Fragen zum Rollenspiel
Fr Mai 18, 2018 5:26 pm von Sheogorath

» Thronsaal der Trauer
Di Apr 10, 2018 9:24 am von Jarl Hal Windspalter

» Innenstadt und Marktplatz von Markarth
Fr Apr 06, 2018 8:43 pm von Appianus Novem

» Schankraum
Di März 13, 2018 12:56 pm von Benethor Brumbart

» Schrein des Talos
Do Feb 08, 2018 4:48 pm von Jarl Hal Windspalter

» Tempel der Dibella
Mi Feb 07, 2018 12:44 pm von Jarl Hal Windspalter

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am So Aug 13, 2017 8:49 pm

Yokudans - Rothwardonen

Nach unten

Yokudans - Rothwardonen

Beitrag von Sheogorath am So Apr 02, 2017 9:27 pm


Die Rothwardonen sind ein dunkelhäutiges Menschenvolk, das aus der Provinz Hammerfell stammt.
Die Rothwardonen werden in ihrer eigenen Sprache auch Yokudans genannt, was sich von ihrem Heimatland, dem westlichen Kontinent Yokuda ableitet. Dieser versank aufgrund einer natürlichen Katastrophe, wie etwa durch einen Erdbeben oder Vulkanausbruch vor unbestimmter Zeit. Die Yokudas geben jedoch zu, dass sie die Schuld für diese Katastrophe tragen. Als Yokuda kurz vor dem Untergang stand, flohen die Überlebenden nach Osten, in Richtung Tamriel - Hammerfell.

In der Übersiedlungszeit war Hammerfell von den Orsimern (Orks) stark bevölkert wodurch, natürlich heftige Gefechte und Revierkämpfe ausgetragen wurden. Die Yokudas wussten, dass sie nach Hammerfell siedeln mussten und wagten einen offenen Frontkrieg, der hier von ihnen auch als Ro'Wada bzw. Ra'gada bezeichnet wird. Fast alle Rothwardonen wurden unter Waffen gestellt, und griffen von der Küste aus die Orkischen Dörfer und Städte an. Die Orks waren vollkommen überrascht und wurden übertölpelt. Sie standen kurz vor der Ausrottung und mussten die ganze westliche Küste abgegeben. Damit war der Weg frei für den König und das Yokudan Königshaus, welches man auch als Na-Totambu bezeichnet. Mit diesem Königshaus ist Ordnung und Ruhe in Hammerfell eingekehrt. Durch diesen Ro'Wada haben die Rothwardonen auch ihren Namen bekommen, sie konnten die Orks unter Kontrolle halten und wurden zu den besten Kriegern der bekannten Welt.

Heute beherrschen die Rothwardonen den größten Teil Hammerfalls und haben sich zu den besten Kriegern Tamriels erhoben. Ehre und Würde bilden die Grundsteine ihrer alten Kultur und ihre tiefste Verehrung des Göttlichen. Auch misstrauen sie jeglicher Magie. Die dunkelhäutigen, oftmals gepiercten oder tättowierten Menschen zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, selbst in trockenen, heißen Gebieten problemlos überleben zu können.

Sie gehören mit zu den besten Kämpfern Tamriels. Sie sind stolz und wollen Unabhängigkeit. So sind sie zwar begnadete Krieger, jedoch nicht im Zusammenhang mit dem Soldat. Viel lieber würden sie wie freiheitslebende Helden durch die Länder ziehen. Sie besitzen daher eine entsprechend hohe Ausdauer und Konstitution.

Rassenboni:

[*]+10 Einhändig
[*]+5 Blocken
[*]+5 Schießkunst
[*]+5 Schmiedekunst
[*]+5 Veränderung
[*]+5 Zerstörung
avatar
Sheogorath
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 05.01.15

http://tamriel-rpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten