Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» RPG-fremde Themen
Mo Okt 01, 2018 1:19 pm von Paarthurnax

» Hals der Welt - Gipfel
So Jun 17, 2018 1:51 pm von Paarthurnax

» Der Saal des Jarl
Mi Jun 06, 2018 9:33 am von Benethor Brumbart

» Schankraum
So Mai 20, 2018 7:11 pm von NPC

» Fragen zum Rollenspiel
Fr Mai 18, 2018 5:26 pm von Sheogorath

» Thronsaal der Trauer
Di Apr 10, 2018 9:24 am von Jarl Hal Windspalter

» Innenstadt und Marktplatz von Markarth
Fr Apr 06, 2018 8:43 pm von Appianus Novem

» Schankraum
Di März 13, 2018 12:56 pm von Benethor Brumbart

» Schrein des Talos
Do Feb 08, 2018 4:48 pm von Jarl Hal Windspalter

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am So Aug 13, 2017 8:49 pm

Cyrodilier - Kaiserliche

Nach unten

Cyrodilier - Kaiserliche

Beitrag von Sheogorath am So Apr 02, 2017 9:45 pm


Die Kaiservölkler, auch Kaiserliche oder Cyrodilier genannt, stammen aus der zivilisierten, weltläufigen Provinz Cyrodiil, sie sind sehr gebildet sowie Meister der Rede. Sie haben sich als gewiefte Diplomaten und Händler gezeigt. Kaiserliche sind die Einwohner der zivilisierten, weltoffenen Provinz Cyrodiil. Sie sind ein gebildetes, sprachbewandtes Volk. Sie sind auch bekannt für die Disziplin und Ausbildung ihrer Bürgerarmeen. Mit ihren Armeen konnten sie die Rothwardonen und andere starke Armeen bekämpfen und die Kontrolle über die meisten Teile von Tamriel gewinnen. Als exzellente Händler und Kaufleute kontrollieren sie die meisten Häfen Tamriels. Sie sehen den Bretonen, abgesehen von ihrer dunkleren Hautfarbe, sehr ähnlich. Kaiserliche sind zwar größer als Bretonen jedoch kleiner als Nord. Trotz ihrer Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Völkern und Kulturen sind die Kaiserlichen ein oft eingebildetes und überhebliches Volk. Die meisten Kaiserlichen achten daher stets auf ein ordentliches und förmliches Auftreten gegenüber anderen.

Die Namen der Kaiserlichen bestehen in aller Regel aus Vor und Nachnamen und sind meist der Lateinischen Sprache sehr ähnlich. Nur auf wenige Namen trifft das nicht zu. In vielen Fällen kommen Lateinische Wörter sogar direkt vor oder werden abgeändert. So stammt der Vorname Crassius vermutlich von Crassus. Crassus Curio (also Crassius Curio) bedeutet übersetzt der fette Kurienvorsteher. Ein anderes Beispiel ist Hieronymus Lex. Sein Nachname Lex bedeutet schlichtweg Gesetz. Aufgrund dieser Abstammung aus dem Lateinischen ist bei weiblichen Vornamen die Endung -a sehr häufig, während die meisten männlichen Vornamen auf -us enden.

Rassenboni:

[*]+10 Wiederherstellung
[*]+5 Zerstörung
[*]+5 Schwere Rüstung
[*]+5 Blocken
[*]+5 Einhändig
[*]+5 Verzauberung
avatar
Sheogorath
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 05.01.15

http://tamriel-rpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten